Informationen für Beihilfestellen

Anträge kosten- und zeitsparend bearbeiten

Mit einer Anbindung an MEINE GESUNDHEIT positionieren Sie Ihre Beihilfestelle als zukunftsorientierten Dienstleister. Sie gestalten den Abrechnungsprozess effizienter, entlasten Ihre Mitarbeiter von Routineaufgaben und bauen Ihr Serviceangebot kundenorientiert aus. Patentierte Konzepte sorgen dabei für die notwendige Datensicherheit.

MEINE GESUNDHEIT macht Ihre Prozesse effizient und sicher

MEINE GESUNDHEIT ermöglicht Ihnen die sichere bidirektionale Kommunikation mit Ihren beihilfeberechtigten Kunden und steht ergänzend zu herkömmlichen, analogen Kommunikationskanälen zur Verfügung. Beihilfeberechtigte können ihre Anträge und die entsprechenden Belege direkt aus dem Gesundheitsaccount heraus versenden, die weitere Verarbeitung durch Ihre Mitarbeiter erfolgt ebenfalls elektronisch. Sowohl Sie als auch Ihre Kunden profitieren von beschleunigten Prozessen, sparen wertvolle Zeit und Kosten. Durch die Ausweitung digitaler Angebote positionieren Sie sich zudem als moderner Dienstleister mit zukunfts- und kundenorientierter Ausrichtung.

Services von MEINE GESUNDHEIT im Überblick

  • Digitale Übermittlung der Antragsdaten
  • Sicherer Kanal zum Empfangen von Beihilfeanträgen
  • Sicherer Rückkanal zum Beihilfeberechtigten
  • Übermittlung von Eingangsbestätigung, Bearbeitungsstatus, Beihilfebescheid und Erstattungsbeträgen
  • Rechts- und revisionssichere Protokolle

MEINE GESUNDHEIT bietet Ihnen

Erleichterte Arbeit durch verbesserte Qualität

Rechnungsdaten sowie Versichertenmerkmale liegen dem Beihilfeberechtigten mit MEINE GESUNDHEIT digital vor und können für die Verarbeitung einfach übernommen werden. Weil die Daten korrekt und lesbar eingetragen sind, erhöht sich die Qualität der eingereichten Beihilfeanträge und erleichtert deren Bearbeitung.

 

Kostensenkung und Zeitersparnis durch volldigitale Antragsbearbeitung

Die Kosten für das Scannen der Beihilfeanträge sowie für Druck, Konfektionierung und Versand der Beihilfebescheide werden mit MEINE GESUNDHEIT reduziert. Sie sparen zudem die Kosten für Lagerhaltung sowie Wartung und Reparatur von Druck- und Versandtechnik.

 

Abschwächung klassischer Antragswellen

Das Befüllen des Antrages und dessen Einreichung ist für Beihilfeberechtigte mit deutlich geringerem Aufwand verbunden als beim herkömmlichen Prozess auf Papier. Daher werden die Leistungen eher dann eingereicht, wenn sie anfallen und die klassischen Antragswellen flauen ab.

 

Rechts- und revisionssichere Protokolle

Der Antragseingang wird systemseitig protokolliert, der Antragsteller erhält automatisch eine Eingangsbestätigung. Dies erspart telefonische Rückfragen und schont personelle Ressourcen. Die Protokolle gewährleisten die Rechts- und Revisionssicherheit.

 

Sichere und zuverlässige Identifizierung

Die Identifizierung der Beihilfeberechtigten setzt auf dem bereits bei der Verbeamtung durchlaufenen Identifikationsprozess auf und basiert auf den im Personalsystem des Dienstherrn hinterlegten Daten.

 

Einfache Anbindung für die Beihilfestelle

Die Anbindung an MEINE GESUNDHEIT erfolgt in Kooperation mit unseren erfahrenen Projektteams. Der Datenaustausch wird über einen Gateway-Server umgesetzt. Das hält sowohl den zeitlichen als auch den finanziellen Implementierungsaufwand sowie den Wartungsaufwand gering.

Datenübermittlung nach patentiertem Sicherheitskonzept

Damit sensible Gesundheitsdaten nie in falsche Hände geraten, greifen bei MEINE GESUNDHEIT verschiedene geprüfte und zertifizierte Maßnahmen ineinander. Diese verhindern zuverlässig den unberechtigten Zugriff auf die Daten. Eine durchgängige Ende-zu Ende-Verschlüsselung und eine Transportverschlüsselung aller Protokolldaten tragen dazu ebenso bei wie die Datenspeicherung ausschließlich auf deutschen Servern. Auch unsere Administratoren oder staatliche Stellen haben keine Möglichkeit, Gesundheitsdaten auf unseren Systemen einzusehen.