Presseinformation

Gesundheit digital managen

DMEA sparks 2020 präsentiert, wie bereits knapp 4 Millionen privat Krankenvollversicherte mit MEINE GESUNDHEIT Termine, Dokumente, Medikamente oder Rechnungen online organisieren können. Unter anderem AXA bietet ihren Versicherten eServices über MEINE GESUNDHEIT an.
 
Am Beispiel von AXA erläutert Ekkehard Mittelstaedt, Geschäftsführer der MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH, auf der DMEA sparks 2020, welche Vorteile es bietet, wenn Gesundheitsmanagement digital funktioniert. Er zeigt auf, wie Privatpatienten bereits heute von Services profitieren, die im Umfeld der gesetzlich Krankenversicherten erst in einigen Jahren zu erwarten sind.
 
DMEA-Vortrag: „Privat und smart: AXA bietet Versicherten mehr als nur eine eAkte“

Vom 16. bis 18. Juni 2020 können sich Interessierte kostenfrei für die digitale Messe DMEA sparks registrieren und den Vortrag, der als Video-Botschaft im Vorfeld aufgezeichnet wurde, bei „Video on demand“ ansehen. Ekkehard Mittelstaedt erläutert, welche Vorteile für seinen Kunden AXA mithilfe des digitalen Versorgungsmanagements via MEINE GESUNDHEIT entstehen und zeigt auf, dass am Ende vor allem der Versicherte – egal ob krank oder gesund – von den Services profitiert.
 
DMEA-Super-Pitch: MEINE GESUNDHEIT in Bild und Ton

Wer sich kurz und knackig über MEINE GESUNDHEIT informieren will, der erhält im DMEA-Super-Pitch auf YouTube einen ersten Eindruck.

Mit dem Gesundheitsaccount MEINE GESUNDHEIT steht bereits 4 Millionen privat Krankenvollversicherten ein Online-Angebot zur Verfügung, mit dem sie Arzttermine buchen, Rechnungen und Anträge digital mit der Versicherung austauschen, Medikamente bewusst und korrekt einnehmen und wichtige Befunde und Arztdokumente in einer Chronik speichern können. Für die Krankenversicherungen bietet das digitale Angebot die Möglichkeit, administrative Aufwände zu reduzieren, Prävention zu bieten und Qualität zu fördern. Die Versicherung wird zu dem zentralen Ansprechpartner für ihre Kunden und kann dafür sorgen, dass diese bestmöglich versorgt werden.
 
Safety first! Gesundheit made in Germany.

Mit MEINE GESUNDHEIT werden komplexe Daten in den unterschiedlichsten medizinischen Zusammenhängen erfasst und in verwertbarer Form verfügbar gemacht. Um diese Daten zu schützen, verfügt MEINE GESUNDHEIT über einen technischen Beschlagnahmeschutz und verwendet ein bisher einmaliges und patentiertes Sicherheitskonzept. Die Datenspeicherung erfolgt auf Servern in Deutschland. Der Zugriff erfolgt über eine sogenannte „Zwei-Faktor-Authentifizierung“. Der Versicherte allein entscheidet, mit wem er seine Daten teilen möchte.
 
Über die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH

Die MGS Meine-Gesundheit-Services GmbH ist Anbieter von MEINE GESUNDHEIT, dem Account für individuelles Gesundheitsmanagement, mit dem privat Krankenversicherte ihre Gesundheit organisieren – digital unterstützt, ein Leben lang, unabhängig von Ort und Zeit, sicher und selbstbestimmt.

MEINE GESUNDHEIT steht den Versicherten von AXA, Union Krankenversicherung und der Bayerischen Beamtenkasse zur Verfügung. Auch die Debeka und die HUK-COBURG planen, ihren Versicherten den Gesundheitsaccount anzubieten. Somit kann künftig knapp jeder zweite privat Krankenvollversicherte in Deutschland MEINE GESUNDHEIT nutzen.

Kunden der MGS sind private Krankenversicherungen, Beihilfen und Zusatzversicherer sowie Verrechnungsstellen für Arztrechnungen.

 

Downloads

Presseinformation: Gesundheit digital managen

Alle Meldungen anzeigen